Home / Forum / Willkommen im Forum - Stell dich vor! / Der Hundepsychologie ist gefragt:

Der Hundepsychologie ist gefragt:

20. November 2016 um 3:21

Halli hallo ich bin der Uan und habe ein Problem mit meinem Hund! Habe vor 5 Monaten bei mir im Vorgarten an den Blumen gearbeitet und dabei einen kleinen Welpen entdeckt der zusammen gerollt und ganz still in der Ecke lag. Habe kein Problem damit wenn mich ein Tier besucht. Nach 4 Std. habe ich eine Schale mit Wasser raus gestellt, da es bei uns im Umkreis kein Wasser gibt und jeden Tag 37 Grad sind und monatelang kein Regen. Am Abend habe ich mich dann entschlossen den Welpen bei uns zu Hause in der außen Küche übernachten zu lassen, da wir Wild- Streunende Hunde haben und diese ihn tot gebissen hätten. (Hund wurde ausgesetzt) Ich wollte den Welpen nicht aufnehmen da ich 4 Wochen später für 4 Monate verreisen musste. Hin und her und ich habe den Welpen aufgenommen da er sonst keine Überlebenschance gehabt hätte....ich verreist und der Hund war bei meiner bekannten in Pflege. Diese haben 5-6 Katzen. Nach 4 Monaten wieder zu zurück und Hund zu mir nach Hause geholt. Jeder hat sich gefreut also Friede, Freude, Eierkuchen. Am Anfang ist mir aufgefallen, dass er mal wie eine Katze umherschleicht und andere ähnliche Dinge wie eine Katze macht. Ich fand das immer lustig und nicht bedenklich. Jetzt stellte ich fest, dass ich einen Hund habe der sich wie eine Katze verhält. Nicht charakterlich sonder von der Art und Weise im Alltag. Jetzt meine Frage: Kann das sein das es so ist oder bilde und rede ich mir das nur ein.?

Mehr lesen

5. Dezember 2016 um 12:11

Hallo Uan,

ja das kann passieren. Gerade bei einem längerem Zeitraum passiert das.

Da dein Hund 4 Monate lang nur Katzen als Vorbild hatte und das Rund um die Uhr hat er sich das Verhalten von ihnen ab gekuckt.

Jung Tiere sind wie kleine Kinder, sie lernen von anderen.

es kann sein das sich das verwachst aber es kann auch sein das er sein Lebenlang Katzenzüge behält.

LG
Lupa

Gefällt mir

10. Dezember 2016 um 2:30

hallo lupadeluna und danke für die Antwort. 
War 10 Tage nicht zu Hause und deswegen auch nicht im Internet. Ich finde es ja nicht schlimm am Hund Katzenzüge zu entdecken im Gegenteil finde ich es ein wenig Lustig und so lange sich der Hund wohl fühlt ist es auch egal.

Hallo pml habe einen Beitrag von dir gelesen, dass du Männer aufforderst bevor sie ins Internet gehen sich selbst befriedigen oder vorher onanieren sollen. Da wird sich auch jeder seine eigenen Gedanken darüber machen. Aber ist ja ein anderes Thema. Da ich ja ausschließlich mit Tieren lebe, habe ich mich auch entsprechend um den Hund gekümmert. Bei uns ist es kein Diebstahl und es gibt auch keine Todesstrafe, Hundeheime,Chip im Hirn,Hundepsychologen und die ganzen paversen Sachen für Tiere. "Zettel mit Foto"Der Hund wurde ausgesetzt und ist nicht weggelaufen. Er wäre jetzt tot wenn ich ihn nicht in unserer Außenküche übernachten liese. "Fund melden" Bei uns ist es üblich das der Eigentümer sein verlorenes Tier sucht oder sich bemüht und nicht der Finder. Außerdem reicht es aus im Lebensmittelladen zu sagen das ein Tier gefunden oder ausgesetzt wurde. Sei wie es ist auf jeden Fall bekomme ich nicht die "Todesstrafe" an diesem aus deiner Sicht bösartigem und verbrecherischem handeln meinerseits.In diesem Sinne Uan

Gefällt mir

10. Dezember 2016 um 2:36

"Zitat"--- Am Anfang ist mir aufgefallen, dass er mal wie eine Katze umherschleicht und andere ähnliche Dinge wie eine Katze macht. Ich fand das immer lustig und nicht bedenklich. Jetzt stellte ich fest, dass ich einen Hund habe der sich wie eine Katze verhält. Nicht charakterlich sonder von der Art und Weise im Alltag. Jetzt meine Frage: Kann das sein das es so ist oder bilde und rede ich mir das nur ein.? ---

Hallo liebe pml. Leider bist du am Thema vorbei geschossen.  Aber danke für den Srafrechtlichen Hinweis deiner Seits.

In diesem Sinne Uan

Gefällt mir

12. Dezember 2016 um 1:48

Hallo liebe pml. Kannst du bitte deinen nervenden Müll auf dem vorher gehenden Thema Blog beschränken. Wenn dich jemand nervt dann mache bitte eine Anzeige, melde das dem Admin oder ignoriere ihn oder setzte ihn auf die Black Liste.Und liebe pml schreibe bitte nicht in meinen Blog deine Probleme! Danke! Dann mach ein eigenes Thema auf und gut ist es. Ja,dann bin ich halt ein Dieb. Deine Pflicht wäre es jetzt mich anzuzeigen, da du ein Mitwisser bist und dich dann Mitschuldig machst. Bedenke das du jetzt eine Straftat begehst, wenn du den Diebstahl ignorierst.!!!!!!!! Was hat dein Beitrag mit meinem Beitrag zu tun???? Dann lies doch einfach mal. Der Hund wurde ausgesetzt und nicht das was du dir gerne einredest. Einfach nur lesen, dann weißt du auch,dass ich gar nicht in Europa leben kann. So, ich hoffe du verstehst das. Solltest du hier noch einmal antworten werde ich dich den Admin melden und dich auf die Back-Liste setzen. Weil du hier einfach die Tatsachen verdrehst. Natürlich kann ich auch jetzt 4 Jahre studieren und Hundepsychologe werden. Das alles was du schreibst gehört nicht zu diesem Thema.
In diesem Sinne Uan

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hallöchen!!
Von: bienii
neu
7. Dezember 2016 um 17:59
Hallo, hier bin ich.
Von: dadabaobao912922
neu
7. Dezember 2016 um 6:55
hallo
Von: jayalvarrez
neu
5. Dezember 2016 um 12:33
Neu hier eingetrudelt
Von: tapion11
neu
1. Dezember 2016 um 8:49
Madkatz
Von: madkatz
neu
28. November 2016 um 12:07

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen